Nachrichten
Sie befinden sich hier: 

Puppen im Schloss



Mittwoch, 21.Oktober 2015


Puppen im Schloss

 

Im Heringer Schloss sind neue Bewohner eingezogen.

Wunderschöne große und kleinere, ältere und neuere Puppen zeigen sich in der 10. Puppenausstellung, die am 17. Oktober 2015 um 14:00 Uhr ihre Pforten öffnete. Treue Sammlerinnen, die bereits bei den vorigen Ausstellungen Puppen präsentierten, stellen auch dieses Mal neue Sammlerstücke vor.

Puppen aus über 100 Jahren Spielzeuggeschichte sind längst begehrte Sammelobjekte geworden.

Darüber hinaus tragen auch neue Sammlerinnen mit ihren Schätzen zu einer interessanten, vielfältigen und lebendigen Präsentation bei. Einige Puppenstuben aus vergangenen Zeiten sind ebenso zu bewundern wie alte, ältere und neue Schön- und Besonderheiten von Schildkröt, Brigitte Leman, Monika Levenig und erstmals die Manga-Puppen.

Überzeugen sie sich bei einem Besuch der Ausstellung von der Wirkung der Puppen – Puppen sprechen besonders das Gefühl an, sie sind zeitlos, Begleiter, Freund und Tröster für alle Kinder, Sammler und Liebhaber.

Im Museums – Arztzimmer treffen sie am 21.11.2015, 17.12.2015 und 03.01.2016 auf den bekannten Puppendoktor, der die Blessuren ihrer Puppenkinder beseitigt. In gewohnter Weise findet auch wieder ein Verkauf von Puppen und Zubehör statt.

Ihr Besuch im Schloss Heringen/Helme kann ein erlebnisreicher, informeller, lebendiger und genussvoller Tag werden.

Die Ausstellung findet vom 17. Oktober 2015 bis zum 03. Januar 2016 statt und ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Die – Fr. 09.00 – 14.00 Uhr

Sa + So 14.00 – 17.00 Uhr

und nach Vereinbarung. Bei Gruppenbesuchen bitten wir möglichst um Anmeldung unter Tel. 036333/73888 oder 036333/70598.

Die Ausstellungsräume befinden sich in der 3. Etage und sind auch mit dem Fahrstuhl erreichbar.

 

Gez. Ursula Thomas

IG Schloss Heringen 1327 e.V.

 

 


« zurück